Alle Artikel mit dem Schlagwort “Lernen

Street at nite Blndspot Workshop
Kommentare 0

Blndspot-Workshop: Street at Nite #3

Streetfotografie am Abend! Datum, Uhrzeit: 18.08.2017, 21:00-23:00 Treffpunkt: Flensburg Hafenspitze Wenn die Schatten länger werden, werden die ISO-Zahlen höher. Bei einsetzender Dunkelheit erforschen wir Flensburgs Innenstadt und entdecken spannende Motive zwischen Schatten und Lichtern. Technische Besonderheiten für das Fotografieren in „Grenzsituationen“ werden beleuchtet, und nebenbei… Weiterlesen

Angst, Entscheidungen
Kommentare 0

Was tun!? Entscheidungen treffen!

Wie im richtigen Leben ist es auch in der Fotografie (oder in anderen kreativen Feldern). Du musst dich entscheiden. Entscheidungen treffen, sonst werden sie für dich getroffen, ob du willst oder nicht. Wer nicht handelt, wird behandelt. Dein Kopf ist eine kreative Spielwiese. Eine Sandbox.… Weiterlesen

Michel Houellebecq "Ausweitung der Kampfzone"
Kommentare 2

Brich! Diese! Regel!

Beim Aussortieren meines Bücherregals fiel mir heute „Ausweitung der Kampfzone“ von Michel Houellebecq in die Hände. Auf dem Cover ist dieses Zitat abgedruckt: Es genügt nicht, wenn Sie genau den Regeln entsprechend leben. Ein passender Satz (auch wen M. Houellebecq sich diesen nicht unbedingt für… Weiterlesen

Streetfotografie Flensburg
Kommentare 4

Was heißt hier „perfekt“?

Es ist schlecht, zufrieden zu sein. (Henry Rollins) There is no perfection, only progression. (Rich Roll) I’m not perfect, but I’m perfect for you. (Grace Jones) Na, zufrieden? Ich denke nein. Perfektion ist kontraproduktiv. Vollkommenheit, wenn es sie denn geben kann, erzeugt Leere. Wenn etwas… Weiterlesen

KreativCamp Essen
Kommentare 1

KurzTrip ins KreativCamp

Relativ spontan hat es mich für 3 Tage ins Ruhrgebiet verschlagen, genauer gesagt, ins KreativCamp nach Essen. Da das „Umwege„-Projekt im Rahmen „kultureller Bildung an Schulen“ läuft, wurden die Projektleiterin Antje Smorra und ich zum KreativCamp eingaladen. „Kreativpotentiale im Dialog“ heißt das von der Mercatorstiftung… Weiterlesen

Fotoworkshop Sichtweisen (Foto: Tilman Köneke)
Kommentare 4

*Klick*

Eigentlich wollte ich ja bis zum Flensburger ZOB gehen, um andere Sichtweisen zu entwickeln, auch deshalb, weil ich dort noch keinen Workshop gehalten hatte. In der guten Stunde, die ich an Zeit für die TeilnehmerInnen eingeplant hatte, kamen wir jedoch nur wenige hundert Meter weit.… Weiterlesen

Suche nach Wahrheit
Kommentare 2

Was bedeutet Fotografie für dich?

Die Welt scheint in Bildern zu ertrinken. Jeden Tag, Stunde, Minute werden Abermillionen von Fotos ins Netz gestellt, und der Strom hört nicht auf. Hätte mir das jemand vor 30 oder auch 20 Jahren gesagt, ich hätte nur verständnislos den Kopf geschüttelt. Diese einsetzende Bilderflut,… Weiterlesen

Naked Boy - Oberflächen
Kommentare 0

Oberflächen. Risse.

In der Fotografie geht es in der Regel um Oberflächen. Das Abbilden von Oberflächen. Ich rede nicht von Spezialgebieten wie Endoskopie oder Astrofotografie, sondern von der Fotografie im Alltag. Der Bildgegenstand reflektiert mehr und weniger Licht, und dieses wird im Objektiv gebündelt und auf den… Weiterlesen

Fotografie üben
Kommentare 0

Fotografie üben. Eine Polemik.

Neulich bekam ich ein paar Programmhefte und -zeitschriften über das Fotofestival Zingst in die Hände. Selber war ich nicht da, und durchaus hätte mich der eine oder andere Vortrag interessiert (Für Spontane: Es läuft noch bis zum 05.06.2017). Natürlich ist das ganze auch eine Werbeveranstaltung,… Weiterlesen

Robert Crumb - Yeah but is it art?
Kommentare 0

Kunst?

Kunst. Keine Kunst. Die Frage, die sich Robert Crumb auf einem Plakat, das an unserer Flurwand hängt, stellt, stellen sich Fotografen, aber auch andere, die Bilder machen. Interessanterweise sagen selten die Bildermacher selbst, dass sie Kunst machen. Und wenn, meinen sie Kunsthandwerk. Und das ist… Weiterlesen