Alle Artikel mit dem Schlagwort “Festbrennweite

Kommentare 0

G.R.S. oder „zum Glück habe ich es noch“

Dass ich alte Objektive mag (auch wenn ich kein Altglas-Experte bin) mag bekannt sein. Mittlerweile haben sich manche Adapter-/ Linsenkombinationen angesammelt, und ich möchte mich wieder auf ein System konzentrieren (Genaugenommen zwei: Fuji-Kameras und Nikon-Objektive). G.R.S. Gear Reduction Syndrome. Reduzierung auf das wirklich Wichtige.

Kommentare 2

Das Voigtländer und die Zone

Das vierte Objektiv, das ich gerne an meinen Fujis verwende ist gleichzeitig das einzige Weitwinkel, das ich besitze. Ein Voigtländer 21mm/ f4, das ich seinerzeit für eine analoge Leica M erstanden hatte. Da der Messsucher der Leica den Abbildungsbereich der ultraweiten 21mm nicht mehr abdecken… Weiterlesen

Straßenportrait / Street Portrait
Kommentare 0

Straßenportraits – Markierungen

Über den „Tagestreff“, eine Einrichtung für wohnungslose Männer, und die damit verbundene Straßensozialarbeit habe ich Kontakt zu einigen Menschen aufnehmen können, die ich sonst „übersehen“ hätte. Bei meinem ersten Besuch im Treff zeigten sich einige der Männer spontan interessiert an meiner Arbeit, würden sich sogar… Weiterlesen

Blende - weit geöffnet.
Kommentare 0

58mm. Alt, aber bezahlt.

Nachdem ich das Vierziger quasi wiederentdeckt hatte, machte ich mich auf die Suche nach einem klassischen Portrait-Objektiv. Es sollte eine hohe Lichtstärke haben und nicht mehr als 100,00 kosten. Natürlich hätte ich auch das Fujinon 56mm/ f1,2 toll gefunden. Aber ich mag nun mal altes… Weiterlesen

Fuji X-T1 mit Minolta Rokkor 40mm/f2
Kommentare 0

Das Vierziger

In den vergangenen beiden Posts hatte ich das Rokkor 40mm ja bereits expliziter erwähnt, und wenn ich weiter zurückschaue, war es auch schon vor einigen Monaten das Objektiv der Wahl, wenn es um Leichtig- und Vielseitigkeit ging. Ein Zeichen dafür, dass es zu einem meiner… Weiterlesen

Der Happy Shooting Catchlight-Finder
Kommentare 2

Villaworkshop!

Pünktlich kurz vor 10 stand ich mit acht weiteren Teilnehmern in der Küche der Viewfindervilla. Die Stimmen von Chris Marquardt und Boris Nienke kannte ich nun schon seit über anderthalb Jahren, und jetzt hatte ich die beiden leibhaftig vor mir. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging… Weiterlesen