Kommentare 5

projekt b

Ein Projekt, in dem ich mit Dingen und nicht mit Menschen arbeite. Es handelt sich um Fundstücke, Liegengebliebenes, nicht mehr funktionierendes. „b“ steht für Bartleby, den nicht mehr funktionieren wollenden Schreiber aus Herman Melvilles gleichnamigen Roman. Ein Ableger meines aktuellen Straßenprojekts — Street ohne Menschen, mit Spuren.

5 Kommentare

  1. Pingback: Warum ich banale Dinge fotografiere · Tilman Köneke

Schreibe eine Antwort