Kommentare 0

Geh. In den Wald.

Was ist, wenn du den Wald vor lauter Bäumen nicht siehst?

Es tut gelegentlich gut, einmal alles Erlernte über Bord zu werfen. Sich treiben zu lassen und Dinge zu tun, die man sonst als „tabu“ abgetan hätte.

Anders gesagt: Wenn du nicht mehr weiterweißt, geh mal in den Wald. Am besten im Dunkeln, oder wenn die Dämmerung schon weiter fortgeschritten ist. Nimm den Blitz. Nein, nicht den entfesselten Speedlite, sondern den schnöden und ins Schattenreich verbannten eingebauten Blitz. Stelle die Belichtung auf „B“ und leg los. Kümmere dich nicht um Über-/ Unter- oder was-weiß-ich-was-Belichtung. Manchmal gibt es die eine oder andere schöne Überraschung.

Kommentar verfassen