Straßenportraits - Street portraits
Kommentare 4

blndspot-Workshop #12 „Straßenportraits“

Update: Hier gibt einen kurzen Rückblick auf den Workshop.

Am Samstag, den 22.04.2017 13:00-16:00 in der Produktionsgalerie In Kürze Kunst

Nachdem wir uns im vergangenen Workshop mit Menschen als Teil der Streetfotografie beschäftigt haben, soll es dieses Mal konkret um Portraitfotografie auf der Straße gehen. (Lest dazu auch meinen letzten Artikel über Straßenportraits.)

Flensburg Edition: Bei schlechtem Wetter findet der Workshop dennoch bei Tee, Kaffee und Keksen statt. Wenn es draußen zu ungemütlich ist, wird es einen Austausch über (Street-)Fotografie geben, Bildbesprechungen etc. Bringt also gerne eure eigenen Favoriten mit, die ihr gerne besprochen haben möchtet!

Das Themenspektrum des Workshop „Straßenportraits“ umfasst

  • Grundlagen der Portraitfotografie
  • Licht, Belichtung (Das „Belichtungsdreieck“)
  • Technik: Brennweiten, Blende etc.
  • Menschen gezielt ansprechen
  • Menschen vor der Kamera „dirigieren“

Wir wollen unter anderem Antworten auf Fragen finden wie

  • Wie überwinde ich meine Hemmungen, Fremde anzusprechen?
  • Welche Antworten, könnte/ sollte ich parat haben?
  • Wie gehe ich mit Ablehnung um?
  • Was macht ein gelungenes Straßenportrait aus?

Mithilfe gezielter Vorübungen werden wir uns dem Thema „Straßenportraits“ nähern. Die Ergebnisse werden anschließend vor Ort besprochen.

Die Teilnahmekosten für diesen 4-stündigen Workshop betragen pro Person 20,00 Euro (ermäßigt 17,00).

Teilnahmekosten: Die Teilnahme ist frei. Ihr dürft gerne einen Betrag eurer Wahl spenden, getreu dem Motto „Pay what you like“.

Verbindliche Anmeldung per Mail an workshops@tilmankoeneke.de oder Nachricht an 01774908502 oder über das Kontaktformular unten. Es gibt auch eine Facebook-Seite, über die Ihr euch ebenfalls anmelden könnt.

Der Workshop findet ab einer TelnehmerInnenzahl von 5 Leuten statt.

4 Kommentare

  1. Pingback: Kopfantennen und was man dagegen tun kann. Rückblick: Workshop "Streetportraits" am 22.4. · Tilman Köneke

Kommentar verfassen